Rosi

Rosi wurde im Oktober 2018 an der Grenzkontrollstelle Rottal-Ost auf der A3 mit schrecklich kupierten, hochgradig infizierten Ohren beschlagnahmt. Sie sollte gemeinsam mit ihrem Bruder von Rumänien nach Frankreich transportiert werden, zum Glück haben Grenzbeamte der Bundespolizei dem Transport ein Ende gesetzt. Beide Hunde wurden von uns liebevoll gesundgepflegt, Rosi’s Bruder hat inzwischen ein tolles Zuhause in Österreich gefunden. Rosi ist eine Seele von Hund und absolut gutmütig, auch mit fremden Menschen schliesst sie sehr schnell Freundschaft und fordert sofort ihre Streicheleinheiten. Eventuell würde sich Rosi auch als Zweithund wohlfühlen, hier muss im Vorfeld einer Vermittlung getestet werden ob es harmoniert und die Chemie passt.

Bitte beachten: Da bei Rosi die phänotypischen Merkmale von Listenhunden der Kategorie 1 unverkennbar sind, darf sie in Bayern leider nicht gehalten werden! Ideal wäre ein neues Zuhause im benachbarten Österreich.

Weitere Infos gern unter 0160-6375661

Rasse: American Bully
Geb.: 2018
Geschl.: weiblich

Übersicht